Samstag, 2. Mai 2015

Scrapbook zur Geburt II

Weiter geht es mit dem Scrapbook zur Geburt. Wer es noch nicht erkannt hat, es ist ein Mädchen.




 
Das Format entspricht einer halben Seite Scrapbookpapier. Das Album habe ich komplett selbst erstellt. Vorn und hinten ist beklebte Graupappe (das ist die stabile Pappe die z.B. auch bei Collegeblöcken hinten dran ist) und mit Buchbinderingen zusammengehalten. Die Löcher dafür habe ich mit der Lochzange gemacht.

Kommentare:

  1. *lach*
    Na da habe ich mich ja schön vertan! :D
    Macht aber nix, bunt ist doch für alle Kinder toll. *g*
    Der zweite Teil gefällt mir auf jeden Fall auch sehr gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist ja nicht schlimm... ist ja auch ziemlich blaulastig das Album. Ich freue mich, dass es gut gefällt.

      Löschen
  2. auch der zweite Teil ist sehr gelungen wie ich finde ^^
    Wo bekommt man eigentlich Graupappe her? Hast du da alte Blöcke geplündert oder irgendwo gekauft/bestellt? Ich hab da noch nie bewusst nach geschaut aber spontan mich gefragt, wo es sowas wohl gibt ^^

    AntwortenLöschen
  3. Wenn man nicht genug Blöcke da hat zum Plündern, nicht genug gesammelt hat (es gibt ja Leute, die die Pappe aufbewahren, wenn man den Block zu ende benutzt hat) oder der Vorrat anderweitig draufging, kann man Graupappe (wie ich) im örtlichen Bastelladen kaufen (und bestimmt auch online ordern)... ich habe aber nur ein A3 Format bekommen und musste passend zuschneiden.

    AntwortenLöschen